Sensationelle Corona-Ergänzung durch Erzengel Gabriel

Sollten nicht alle Bilder angezeigt werden, bitte hier klicken, um den Newsletter online zu lesen.
Freitag, 03. Februar 2023 02:22
Johannes-Holey-Newsletterkopf
Rundbrief 2021-12
 

Wir lieben Deutschland

 

 

 

Johannes Holey 2020 Home Portrait      Liebe Lichtgeschwister,

viele von Euch haben in dieser Woche Rundschreiben von Brigitte-Devaia erhalten und ihr sehr liebe Zustimmungen zurückgemailt. Danke Ihr Lieben!

 

Ich weiß, wenn Brigitte-Devaia im Kontakt mit der Geistigen Welt ist, ihr auch manchmal Bilder dazu gezeigt werden. Durch ihre Gabe als Kunstmalerin bekommt sie bei Botschaften zusätzlich diesen optischen Zugang zu unseren feinstofflichen Sphären.

 

Tempel.jpg

So hat sie mir geschildert, dass zum Beispiel vor einigen Tagen sie eine Gruppe jenseitiger Geistmenschen sah, die sich dem Deutschtum widmen. Die Gruppe sitzt oftmals in einem runden Gebäude so ähnlich wie auf dieser Abbildung des Ausschnitts aus Brigittes Jupiterzeichnung – die sie nach außerkörperlichen Reisen in unser Sonnensystem zeichnete. Ein ähnliches Gebäude befindet sich in der jenseitigen, geistigen Welt. Diese ist nicht weit entfernt, sondern durchdringt unsere grobstoffliche Welt und ragt über sie hinaus, weil sie ausgedehnter ist. Dort versammeln sich Geistmenschen − wie Brigitte sie nennt  und inspirieren verkörperte Menschen.

 

Wir lieben Deutschland  auch unsere Landschaften mit traumhaften Plätzen und dem Geist der mächtigen Mutter Erde. Die folgende Inspiration in Gedichtform ist gehaltvoll und sagt viel aus. Man muss zwischen den Zeilen lesen und spüren und das Gedicht am besten mehrmals lesen. Dann erschließt sich uns ein tieferer Einblick.

 

 Zum Deutschgeist lass ich mich erheben

 

Die Landschaft meiner deutschen Heimat
trag' ich tief in meinem Herzen.
Ihr edelstschöner Anblick führt
mich fort von allen Schmerzen.

Und schau' ich mit Herzaugen hin,
find' ich die Landschaftsengel drin
und spür', wie alles strahlt und lebt
und alles in die Liebe strebt.

In der schönen, deutschen Landschaft
kann ich leicht ich selber sein.
Dort seh' ich eignen Innenglanz
im Licht, voll Mut und herzensrein.

Im schönen, deutschen Landschaftsleben
fühl' ich mich ganz und gar geborgen
und trotz der alten weltlich' Sorgen
zum Deutschgeist lass ich mich erheben.

(Brigitte-Devaia, 2023)

 

Auf unserer Verlags-Heimseite haben wir die meisten Texte, die Brigitte-Devaia zum aktuellen Thema D-A-CH empfangen hat, zusammengefasst. Dies begann im Jahr 2012, als sie ihr großes Kreidegemälde vom Erzengel Raphael gemalt hat. Dazu kam nämlich auch eine ausgiebige Botschaft, die zu unserer Überraschung (damals schon!) mit folgenden Worten schloss:

„Eine besonders reine Spiritualität wird in den deutschsprachigen Völkern geboren und erblühen, damit zuerst den Osten berühren und dann die ganze Welt. So und nicht anders geschieht es!“ (Mehr dazu ganz am Ende des unteren Links)

 

Das Verständnis dafür, dass bei all dem umfassenden Bewusstseinswandel wieder einmal ein Geist der Deutschsprachigen – nicht nur Schillergeist – als ‚Neuer Geist‘ im spirituellen Bewusstsein Vorreiter werden wird, ist immer stärker präsent.

 

Gerade, als ich diesen Rundbrief hier formuliere, schreibt Brigitte-Devaia folgenden Text:

 

Es kommt die Zeit…

Es kommt die Zeit,

in der alle Völker der Erde Hand in Hand miteinander gehen und Herz an Herz miteinander leben. Dies ist kein Märchen, sondern Realität. Dies ist auch nicht ferne Zukunft, sondern keimt bereits in der Gegenwart. Dies ist der Zustand, den wir alle in Wirklichkeit wollen. Dies ist der Zustand, den wir alle bewusst oder noch unbewusst als übergeordnetes Ziel tief in unseren Herzen tragen. Es ist unsere gemeinsame, große und sehr edle Aufgabe, diesen Zustand des Zusammenlebens in unserer Welt zu erschaffen. Jeder einzelne Mensch wirkt und gestaltet daran bewusst oder unbewusst mit. Erwünschte große Veränderungen in unserer Erdenwelt kommen aus dem Geist und dem Herzen aller Menschen.

 

Es kommt die Zeit,

in der alle Menschen in allen Völkern in einem Gefühl gegenseitiger Achtung erwachen und sich bewusst werden, dass die Menschheit in Wirklichkeit eine große Familie ist. Die familiäre Vereinigung aller Völker der Erde in Gedanken, Gefühlen und in Handlungen lässt die Menschen und die Völker aufblühen. All die Verschiedenheiten sollen uns gegenseitig bereichern und gemeinsam in ein neues Bewusstsein hinaufwachsen lassen und nicht voneinander trennen.

In jeder Familie gibt es Meinungsverschiedenheiten – so auch in der Menschheitsfamilie. Doch Meinungsverschiedenheiten tauchen nur solange auf, bis alle Familienmitglieder geistig aufwachen und in eine höhere Liebe und Weisheit hineinfinden. Dann werden aus anstrengenden Konflikten willkommene Chancen und aus trennender Verschiedenheit erweiternde Vereinigung.

 

Es kommt die Zeit,

in der nach und nach alle Völker der Erde nur Volksvertreter erlauben, die in diesem Sinne regieren und führen wollen und können. Egoistischen, geldgierigen und machtsüchtigen Menschen wird es nicht mehr ermöglicht, in Machtpositionen zu gelangen. Nur Menschen mit Herzethik, Verantwortungsbewusstsein und Geistreife, die sich dem Wohle aller verschreiben, stehen Führungspositionen offen.

 

Es kommt die Zeit,

in der die Deutschen erkennen und spüren werden, dass ihr Volk die Aufgabe hat, den ersten Schritt dorthin zu machen. Und dabei kommt es auf jeden einzelnen deutschen Menschen an, auf seine Bereitschaft zur Vergeistigung und mit den höheren Lichtmächten zusammenzuarbeiten, wie auch auf seine Entscheidung einem höheren Plan für die Erdenwelt zu folgen, der dem Wohle aller dient.“

 

(copyright Brigitte-Devaia, 2023, Inspiration aus der Geistigen Welt)

 

Wer sich nun für mehr zu dem neuen Deutschgeist (Brigittes neue Wortschöpfung) interessiert, kann hier anklicken

 

Unterschrift Joh

 

www.bewusstseins-erweiterungen.de

www.devaia-verlag.com

www.brigitte-devaia.com

 

Gerne könnt Ihr die Inspirationen weiterleiten und verbreiten. DANKE!

 

 

 


 
Du willst unseren Newsletter nicht mehr? Hier kannst du dich Abmelden